Immatrikulation und Bewerbung

Suche


Bachelorstudium

Für deutsche Studienbewerber/innen ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife die notwendige Voraussetzung für den Bachelorstudiengang des Chemie- und Bioingenieurwesens. Eine Bewerbung ist nicht notwendig ! Die Einschreibung ist direkt, ohne Bewerbung über MeinCampus möglich. Seit dem Wintersemester 2009/10 wird unter bestimmten Voraussetzungen der allgemeine Hochschulzugang für Meister und Meisterinnen und denen Gleichgestellte sowie der fachgebundene Hochschulzugang für qualifizierte Berufstätige eröffnet. Mehr darüber lesen Sie bitte hier.
Der Terminplan für die persönliche Einschreibung ist hier einzusehen.

Ausländische Studienbewerber/innen müssen sich für das Studium des CBI bewerben. Alle wichtigsten Informationen dazu finden Sie hier.


Was soll ich vor dem Beginn des Bachelorstudiums beachten?

Vor dem Beginn des 1. Fachsemesters wird Ihnen ein Mathematik-Vorbereitungskurs angeboten. Der Kurs hat die Form eines Mathematik-Repetitoriums: innerhalb von zwei Wochen wird der Mathematikstoff der letzten beiden Schulklassen zur Einstimmung auf das Studium wiederholt. Die Teilnahme an der Veranstaltung wird dringend empfohlen. 

Zu Beginn jedes Wintersemesters werden Einführungsveranstaltungen für die Bachelorstudienanfänger/innen organisiert. Am ersten Montag der Vorlesungszeit (Mitte Oktober) werden Sie von einigen unserer Professoren und Dozenten offiziell begrüßt. Dort werden Ihnen einige wichtig Informationen für einen guten Start ins Studium komprimiert vermitteln. Am Freitag vor Vorlesungsbeginn findet in der Regel die Einführungsveranstaltung der Fachschaftsinifiative statt, die ebenfalls sehr zu empfehlen ist.

Masterstudium

Für das Masterstudium des Chemie- und Bioingenieurwesens existieren einige Voraussetzungen. Diese sind in der FPO im §41 zusammengestellt. Kurz zusammengefasst gilt: Die Qualifikation zum Masterstudium wird durch den Abschluss eines mit überdurchschnittlichem Erfolg (2,5) abgeschlossenes Studiums in Chemie- und Bioingenieurwesendurch nachgewiesen oder wenn mindestens 4 der Kernfächer (s. FPO) mit dem Mittelwert der Modulnoten 3,0 oder besser abgelegt sind. Bewerberinnen und Bewerber mit einem nicht voll gleichwertigen Abschluss oder/und mit einer Abschlussnote schlechter als 2,5 können nur auf Grundlage einer bestandenen mündlichen Zugangsprüfung in das Masterstudium aufgenommen werden. Über die Eignung zum Masterstudium entscheidet die Masterzulassungskommission.

Ausländischen Studierenden wird der Besuch von Feriendeutschkursen und Deutschkursen im Laufe des Semesters nahe gelegt, weil ein erheblicher Teil der Lehrveranstaltungen in deutscher Sprache gehalten wird. Daher ist ein Nachweis über das Beherrschen der deutschen (sowie der englischen) Sprache jeweils auf dem Level B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens bereits für die Bewerbung notwendig. Die Zugangskommission akzeptiert Sprachnachweise nach dieser Tabelle.

Bewerbungsverfahren für das Masterstudium

Die Bewerbung zum Masterstudium erfolgt für alle Studienbewerber/innen über das campo - Bewerbungsportal der FAU. Alle Informationen über die Bewerbung zum Master finden Sie auf den zentralen Seiten der FAU.
Während der online-Bewerbung werden Sie Schritt für Schritt geleitet, welche Unterlagen und in welcher Form (beglaubigte Kopien oder Originaldokumente) hochgeladen oder per Post verschickt werden sollen.

Folgende Bewerbungsfristen sind zu beachten:

  • Für das Sommersemester: 15.1.
  • Für das Wintersemester: 15.7.

Im Anschluß an die Bewerbungsphase entscheidet die Masterzulassungskommission über die Eignung der Bewerber anhand der in der APO und FPO festgelegten Kriterien.

Muster für die Bewerbung zum Masterstudium:

Muster Bewerbungsschreiben